Frequently Asked Questions

Wie werde ich Mitglied?


Das geht ganz einfach: Sie können sich bei uns per Mail/ Telefon/Fax oder auch persönlich melden. Anschließend vereinbaren wir einen Termin mit Ihnen, je nachdem wo Sie wohnen. Falls Sie nicht aus der Umgebung kommen, gibt es nach Wunsch die Möglichkeit sich über Teams kennen zulernen. Der nächste Schritt wäre es, dass Sie die Beitrittserklärung unterschreiben und uns per Post zurücksenden . Dabei wird Ihnen der jährliche Beitrag natürlich genannt. Das war es auch schon. Anschließend sind Sie Mitglied in unserem Verein und wir können u.a. mit der Bearbeitung Ihrer Steuererklärung beginnen.




Kann jeder Mitglied werden?


Vorab jeglicher Beratung überprüfen wir, ob Sie mit Ihren Einkünften der gesetzlich geregelten Beratungsbefugnis für Lohnsteuerhilfevereine begrenzt nach § 4 Nr. 11 StBerG unterliegen. Dementsprechend ist die Beratung über den Lohnsteuerhilfeverein möglich oder nicht.




Welche Leistungen bieten Sie an?


Steuerliche Beratung zur Altersvorsorge (Riester- und Rürup-Rente) Beantragung von Steuerermäßigungen für Handwerkerleistungen, haushaltsnahe Dienstleistungen, Pflegeaufwendungen etc. Beratung zur Steuerklassenwahl Beratung zur Rentensteuer, sowie zur Besteuerung von Pensionen und Betriebsrenten (Alterseinkünftegesetz) Beantragen von Freibeträgen für den Lohnsteuerabzug Erstellen der Einkommenssteuererklärung Steuerliche Beratung bei Einnahmen aus Kapitalvermögen, z. B. zum Freistellungsauftrag und zur Abgeltungssteuer Führen von Rechtsbehelfsverfahren bei fehlerhaften Bescheiden Prüfen von Steuerbescheiden und anderen Bescheiden der Finanzämter und Familienkassen




Welche Unterlagen benötigen Sie von mir?


Nachdem wir Sie kurz kennengelernt haben, schicken wir Ihnen einen Fragekatalog, mit den Informationen und den Unterlagen, die wir von Ihnen benötigen. Diesen senden wir Ihnen per Mail oder Post, je nachdem welche Methode Sie wünschen zu.




Welche Zahlungsmöglichkeiten habe ich?


Grundsätzlich vereinbaren wir mit unseren Mitgliedern eine Sepa Lastschrift. Das bedeutet, dass zu Fälligkeiten, die Beiträge von Ihrem Konto abgebucht werden. Natürlich ist dies nicht zwingend. Sie können die Beiträge auch bequem über Ihr Girokonto auf unser Bankkonto überweisen. Wenn Sie in der Nähe unseres Vereins wohnen, können Sie auch vor Ort in bar zahlen. Dies bieten wir zwar an, aber das Bargeldlose Verfahren bevorzugen wir.




Wie berechnen sich meine Beiträge?


Die Höhe des Mitgliedsbeitrags liegt zwischen 35,00 Euro und 550,00 Euro pro Jahr und ist sozialgestaffelt, entsprechend Ihrer Jahreseinnahmen. Sollten Sie zusätzlich Einkünfte aus Kapitalvermögen oder aus Vermietung und Verpachtung haben, erhöht sich der Mitgliedsbeitrag dementsprechend (schauen Sie auf unserer Website unter der Rubrik BEITRÄGE für Beispiele).




Kann sich der Beitrag erhöhen?


Ja. Wenn Sie sich durch die zusätzlichen Einnahmen in einer höheren Stufe befinden, müssen Sie einen höheren Beitrag leisten. Wenn Sie sich unsicher sind, ob das der Fall ist, rufen Sie uns gerne an. Wir beraten Sie gerne weiter.




Wie lange benötigen Sie für meine Steuererklärung?


Wir geben uns die größte Mühe, Ihre Steuererklärung so schnell wie möglich zu erstellen. Deshalb ist es vom Vorteil, wenn Sie uns alle Steuerrelevanten Informationen zukommen lassen.




Wann kriege ich ungefähr mein Geld vom FA?


Nachdem Ihre Steuererklärung erstellt und an das Finanzamt übermittelt wurde, ist die Dauer der Bearbeitung von dem zuständigen Finanzamt und der aktuellen Auslastung der dortigen Sachbearbeiter/innen abhängig. Darauf haben Wir leider keinen Einfluss. Im Durchschnitt werden die Steuererklärungen zwischen 4 und 8 Wochen bearbeitet.




Wie und zu wann kann ich kündigen?


Auch kündigen gehören zu einer Mitgliedschaft dazu. Das wäre zwar traurig, aber solche Entscheidungen akzeptieren wir natürlich. Sie können immer zum Jahresende kündigen, also zum 31.12., aber Ihre schriftliche Kündigung muss bis spätestens zum 30. September des jeweiligen Jahres bei uns eingehen. Ist dies nicht der Fall, wird Ihre Kündigung erst zum Ende des Folgejahres wirksam.




Muss ich meine Steuererklärung bei Ihnen machen lassen?


Nein, aber die Fälligkeit des Beitrags im Lohnsteuerhilfeverein ist unabhängig von der Nutzung der gebotenen Leistungen. Der Mitgliedsbeitrag ist also auch fällig, wenn Sie sich nicht beraten lassen.